• Vita

    Diplom Designer Frank Engel vor einer Zeichnung im Atelier

    Frank Engel

     

    1966 geb. in Köln, lebt und arbeitet als freier Künstler, Illustrator und ­selbständiger Dipl. Grafik-Designer in Lohmar.

     

    • Studium der Visuellen Kommunikation / Grafik-Design an der Fachhochschule ­Düsseldorf. 1995 Abschluss (Diplom) bei Herrn Prof. Rudi Assmann.

     

    • Dozent für Illustration, Grundlagen der Gestaltungslehre, Kommunikationsdesign, Printtechnik, Kommunikation im Raum, Modellbau und Werbepsychologie an privaten Hochschulen. Ausbilder für Mediengestalter (IHK) an der Macromedia Akademie Köln.

     

    • Seit 2008 Mitglied im BBK Bonn, Rhein-Sieg und im Kunstverein für den ­Rhein-Sieg-Kreis e.V.
  • Art – Austellungen

    Seit 2007 – Mitglied im Kunstverein Rhein-Sieg-Kreis

    Seit 2008 – Mitglied im BBK Bonn-Rhein-Sieg

     

    Kunst-Ausstellungen (Auszug)

    1995 – Einzelausstellung Deutsche Bank Düsseldorf

    1996 – Einzelausstellung „DeuBau” – Messe für Bauwesen in Essen, NRW-Stand

    1997 – Einzelausstellung Satway – Agentur für Business-TV

    1998 – Gruppenausstellung bei Lüttgen & Scholt Werbeagentur, Leverkusen

    1999 – Einzelausstellung und Versteigerung zugunsten des Kinderheimes in Schlebusch

    2001 – Einzelausstellung „raumfluchten“ – Villa Therese, Lohmar

    2002 – Mal-Event im Bürgerhaus Küz

    2003 – Einzelausstellung „Sportopia” im Deutschen Sport- und Olympia Museum Köln

    2004 – Einzelausstellung Studienhaus Siegburg, VHS Rhein-Sieg

    2005 – Ausstellung Villa Rodius, Leverkusen-Schlebusch

               – Grafisches Konzept für den KulturSonntag in Köln

    2006 – Einzelausstellung WM-Pressestelle – Heumarkt in Köln

               – Gruppenausstellung „Kunstkaufhaus“ (Junges Forum Kunst) in Siegburg

    2007 – Kunstaktion und Einzelausstellung im Residenz Hotel Köln

               – Gruppenausstellung „Kunstkaufhaus“ (Junges Forum Kunst) in Siegburg

    2008 – Gruppenausstellung BBK Bonn-Rhein-Sieg

               – Einzelausstellung Botanischer Garten Köln (historische Torhäuser)

    2009 – Köln-Serie präsentiert vom Verlag M. DuMont Schauberg, Köln

                  Signierstunden 14.02.09 und 01.08.09 in der Geschäftsstelle des Kölner Stadt-Anzeiger

    2011 – Gruppenausstellung „Kunstkaufhaus“ (Junges Forum Kunst) in Siegburg

    2014 – Gruppenausstellung 40 Jahre BBK Bonn Rhein-Sieg

    2015 – Ausstellung beim Literaturmarathon des WDR Köln im Rahmen der lit.Cologne

                  Buchillustrationen vor Ort erstellt

               – Mitgliederausstellung „All inclusive 2.0” des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis – Pumpwerk

    2016 –  Mitgliederausstellung „flüchtig” des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis – Pumpwerk

    2017 –  Mitgliederausstellung „in die Tiefe” des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis – Pumpwerk

    2018 –  PIXEL2SEE – Kreishausgalerie Köln

  • Publikationen

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    „S-topia” von Frank Engel

    Die Bilder und Objekte des Künstlers Frank Engel stehen unter dem Thema S-topia (Sport und Utopia).

    Sie sehen hier Bilder und Objekte (Skulpturen), die in einer Spannung von verschiedenen, aber eng verwandten Disziplinen agieren: Malerei, Grafik und Architektur.
    Die Arbeiten von Frank Engel entziehen sich weitgehendst einer Einordnung – wie sie so gerne von uns allen vorgenommen wird – und macht die Ausstellung über eventuelle Irritationen hinaus – spannend.

    Frank Engel zeigt imaginäre Spielstätten und fantastische Spielarten, die bei aller Farbigkeit­ und vitalem Strich, stehend für eine positive Expressivität, einen beängstigenden und bedrückenden Hinterklang mitschleppen. Fast heimlich – und dem oberflächlichen Hingucker sich kaum erschließend, stellt sich die Hinterfragung nach Zumutbarem und Machbarem ein. Frank Engel, gelernter und ausübender Grafik-Designer, befindet sich formal­ an den ausgeloteten Grenzen zweier Darstellungsmöglichkeiten: der Grafik und der Malerei, wobei keine auf Kosten der anderen Möglichkeit kippt. Eine enorme Leistung.­

    Auch der Kunstliebhaber unterliegt Sehgewohnheiten – und tauchen Sie ein in die fantastische Welt von Frank Engel.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Illustrationen für „Der Dieb und der Mond” von Frank Engel;
    Autorin: Anja Weingarten

    In einem kleinen Tal lebte einmal ein einsamer alter Dieb, der außer den grünen Wiesen, ein paar Pfaden, die sich an einer sehr alten großen ­Weide­ gabelten, nichts um sein kleines Häuschen herum besaß. Eine fantastische­ Reise um die Erde und den Mond. Der alte Dieb hat nur eine alte weise Weide als Freund und Ratgeber.

    Diese kleine, fast märchenhafte Geschichte, kann unverhofft eine neue Einsicht zeigen.

    Wundervoll liebevolle Illustrationen von dem Künstler und Dipl. Designer Frank Engel untermalen die Texte der Autorin Anja Weingarten.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Buch, iBook und App  „Engel op Jöck” von Frank Engel;
    Autoren: Frank Engel und Anja Weingarten

    Der im Severinsklösterchen in Köln geborene Künstler Frank Engel geht „op Jöck“ rund um den Kölner Dom.
    Mit digitalen Photocomposings und seinem künstlerischen Strich, erzählt er bildhafte Geschichten mit lyrischen Bildtiteln versehen.

     

    Die Reise mit seiner Engel-Sicht ist nicht nur liebreizend, sondern auch ironisch und zweideutig.

    Es entstehen neue Sichtweisen und Eindrücke der Stadt Köln.

    S-topia von Frank Engel Kultblick Verlag AW
    EBook/App S-topia von Frank Engel
    EBook/App Der Dieb und der Mond von Anja Weingarten und Frank Engel
    EBook-ISBN 978-3-940689-05-4Buch Engel op Jöck von Frank Engel, ISBN 978-3-940689-04-7

    oben

    oben

    oben

  • art 1: PersonenRäume

    oben

  • art 2: Raumflimmern

    oben

  • art 3: Kopfsache

    oben

  • art 4: Handarbeit

  • art 5: Überflieger

    oben

  • art 6: Fluchtsammlung

    oben

  • art 7: S-topia

    oben

oben